Roboterführung

Optimierung der Produktionsleistung bei gleichzeitiger Senkung der Kosten - ISRA liefert prozessintegrierte Lösungen zur berührungslosen Identifikation und Lageerkennung von Bauteilen entlang der gesamten Prozesskette im Presswerk. Der Einsatz unserer Sensoren sichert einen robusten Prozess, so dass Taktzeiten der Maschinen eingehalten oder gar verkürzt werden.

Die Sensoren sind für die harte Produktionsumgebung ausgelegt und halten Erschütterungen, Beschleunigungen und Verschmutzungen stand. Einsetzbar für alle im Automobilbereich gängigen Roboter und Kommunikationsschnittstellen, schaffen ISRAs flexible Roboterführungssysteme enormes Einsparpotenzial. Bei einer Veränderung der Geometrie oder der Integration neuer Bauteile kann bspw. auf eine kostenintensive mechanische Anpassung oder gar Neueinrichtung der Maschinen verzichtet werden, da nahezu unendlich viele Bauteile durch das System gehändelt werden können.


Depalettierung

Einfach einzusetzendes 2D und 2½D Roboterführungssystem für das Palettieren und Depallettieren von sortierten / vereinzelten Bauteilen aus Ladungsträgern wie z. B. Euro-Paletten, Gitterboxen und Klinkentürmen oder das automatisierte Abnehmen von Transportbändern.


Bauteilentnahme

Robotergeführte Entnahme von sortierten Bauteilen jeder Größe aus Transportbehältern durch vollständige Erkennung ihrer räumlichen 3D Lage mit nur einer Kamera.


Griff in die Kiste

Einfache Lösung für komplexe Aufgaben: Das Sensorsystem zur vollautomatischen Entleerung von Containern, Paletten oder Gitterboxen mit unsortierten Bauteilen jeder Größe.