Verarbeitung

Höchste Produktqualität und -stabilität bei maximaler Produktivität: Um die vorangegangene Qualitätsüberwachung konsequent fortzusetzen, inspizieren ISRA-Systeme das Material in der Verarbeitung zuverlässig und präzise.

Speziell auf die Anforderungen der Verarbeitungslinien ausgelegt, liefern sie selbst bei hohen Betriebsgeschwindigkeiten akkurate Inspektionsergebnisse.

Typischerweise besteht ISRAs Lösung für die Verarbeitung aus den drei folgenden Systemkomponenten:


Bahninspektion

Das System für die automatische Inspektion von Tissue detektiert und klassifiziert zuverlässig Kantenrisse, Löcher und Schmutzpunkte.


Bahnabrissanalyse

Durch das Live-Monitoring der Bahnabrissanalyse und die durch Ablaufstörungen automatisch getriggerten Bildsequenzen werden kritische Situationen frühestmöglich erkannt und Prozesse stabilisiert.


Prozessstabilität durch positionsgenaue Bestimmung bereits detektierter Löcher

Um die Geschwindigkeit der Verarbeitungslinie anzupassen, nutzt das ISRA-System in Kombination mit dem UCS die generierten Inspektionsdaten der Tissue-Maschine. So lassen sich Abrisse zuverlässig vermeiden.