Ganzheitliches Qualitätsmanagement-System

Optimale Erträge bei gleichzeitiger Reduzierung von Kundenreklamationen -  Oberflächeninspektion und Qualitätsbewertungen liefern wichtige Informationen zur Steuerung der gesamten Produktion. Neben der Einbeziehung aller relevanten Informationen zur Schaffung einer sicheren Datenbasis ist der bidirektionale Austausch mit verwaltenden und steuernden Systemen elementar für ein ganzheitliches QMS.


Datenintegration

Neben den Ergebnissen der Oberflächeninspektion spielen Faktoren wie beispielsweise Laborergebnisse, Online-Messwerte oder manuell erfasste Daten eine entscheidende Rolle. Daher sind leistungsfähige Schnittstellen zu anderen datenführenden Systemen und Unterstützung bei der manuellen Datenerfassung unerlässlich.


Intelligente Vernetzung

Unser QMS stellt eine Schnittstelle zur Verfügung, die eine beidseitige Kommunikation mit anderen Systemen wie Planungssysteme (APS), auftragsführende Systeme und Ausführungssystemen (MES) herstellt. So können Qualitätsgrenzwerte aus Produktionsplanungssystemen gewonnen  und Entscheidungen an ausführende Systeme weitergegeben werden. Aus weitgehend isolierten Systemen entsteht so eine Gesamtlösung.


Visualisierung

Schnell und unkompliziert Zugang zu den generierten Daten eines Prozessschritts, einer Linie oder eines gesamten Werks ermöglicht unser Reporting Modul. Der Einfluss verschiedener Produktionsparameter auf Qualität und Ertrag wird sichtbar und lässt sich so in eine hohe Prozesstransparenz mit nachhaltiger Wertschöpfung transferieren.


Quality Management Circle

Startend mit dem Kundenauftrag werden zunächst Qualitätsgrenzen festgelegt, die schon während der Produktion überwacht werden und gegebenenfalls zu Alarmen und Warnungen führen. Nach Abschluss der Produktion wird die entstandene Qualität bewertet. Aus der Analyse der Gesamtheit können wiederrum Schlussfolgerungen zur Festlegung der Qualitätsgrenzen gezogen werden.